Mit dem mobilen Werkzeugkasten haben Profi-Handwerker alle Werkzeuge und Hilfsmittel praktisch, übersichtlich und vor allem sicher beieinander. Damit das gelingt, ist mobilmarie hochwertig ausgestattet. Das System besteht aus verschiedenen stapelbaren Einzelelementen, die individuell zusammengestellt werden können.


Zur Grundausstattung des mobilen Werkzeugkastens gehören folgende Elemente:

Rollwagen:

Der Rollwagen bildet die Basis von unserem mobilen Werkzeugkasten. Das Rollbrett aus PVC-beschichtetem Birkensperrholz ist mit Aluprofil umfasst und besitzt vier Vollgummilenkrollen, von denen zwei feststellbar sind.


rollwagen



Untere Elektro-Maschinenkiste:

Dieser Teil des mobilen Werkzeugkastens besteht aus zwei Schubladen mit Vollauszug und kugelgelagerten Führungsschienen. Verschlossen und gesichert werden die Schubladen durch eine abschließbare Einschubblende. Die komplette E-Maschinenkiste ist tragbar durch zwei stabile Klappgriffe und wird mit dem Rollwagen durch zwei Overlatchverschlüsse verbunden. Die untere höhere Schublade ist geeignet zum Verstauen für verschiedene Elektrohandmaschinen wie Handhobelmaschine, kleinem Trennjäger usw. Eine Bohrkronenhalterung (80/68/60 mm Durchmesser) wird mitgeliefert. Zusätzlich bietet sie noch Stauraum für Akkuladegeräte etc. Für die obere schmale Schublade liefern wir einen Längs- und einen Diagonalteiler, die aber nicht vormontiert sind. Die Lade bietet u.a. Platz für eine kleine Handbohrmaschine, eine handelsübliche Stichsäge sowie einer handelsüblichen Schlagbohrmaschine.


elektro-maschinenkiste
handwerkzeugkiste-oben
obere-schublade



Zwei nebeneinanderstehende Kleinteilekisten:

Sie haben jeweils zwei innenliegende Schubladen mit Vollauszug und kugelgelagerten Führungsschienen. Die Schubladen sind ausgestattet mit Kunststoffkästen in verschiedenen Größen für Kleinteile wie z.B. Schrauben, Nägel, Kleinteile, Beschläge oder sonstiges Zubehör. Verschlossen und gesichert werden die Schubladen durch eine abschließbare Einschubblende. Die zwei Kleinteilekisten sind tragbar durch einen stabilen Klappgriff im oberen Deckel. Verbunden durch Overlatchverschlüsse werden die Kleinteilekisten mit der unteren E-Maschinenkiste und der oberen Handwerkszeugkiste. Die Einteilung der verschiedenen Einsatzkästen wird nach unserer Erfahrung vorgenommen.


kleinteilekisten
kleinteile-oben
kleinteile-unten



Obere Handwerkzeugkiste:

Diese Ebene besteht aus einem Deckel und einem Unterteil, die durch einen Z-Schnitt voneinander getrennt sind. Das Unterteil ist eine voll ausziehbare Schublade für Handwerkszeuge wie Feilen, Schraubenschlüssel und Ähnliches. Im Lieferumfang enthalten sind außerdem kleine Querteiler, vorgefertigte Einsteckleisten und Kunststoffeinsatzkästen. Zum klappbaren Deckel wird eine Schablone zur Werkzeugbefestigung für Winkel, Wasserwaagen, Silikonspritzen etc. mitgeliefert. Die gesamte Kiste kann mit Overlatchverschlüssen an der Kleinteilekiste befestigt werden.


handwerkzeugkiste
obere-schublade



Hier finden Sie die wichtigsten Daten zum mobilen Werkzugkasten

Die sichere Stapelbarkeit von unserem mobilen Werkzeugkasten wird durch dreischenkelige verzinkte Eckverstärkungen gewährleistet. Alle Elemente sind einzeln abschließbar. Die Standardfarbe der mobilmarie ist schiefergrau – andere Farben sind auf Anfrage möglich.

Außenmaße: ca. B 720 mm x T 450 mm x H 1140 mm
Lieferzeit: etwa 6 – 8 Wochen
Zahlung: Vorkasse zzgl. Transport/Versand

Bitte beachten Sie: Der mobile Werkzeugkasten wird ohne Werkzeuge geliefert!





Wieso mobilmarie? 4 Vorteile warum Sie sich für uns entscheiden sollten:

  • 1 Modular, rollbar, abschließbar
    an jedem Ort
  • 2 “Logistik im Kleinen”: schneller
    Zugriff und guter Überblick
  • 3Erleichterung der
    Arbeit
  • 4 Professionelles Erscheinungsbild
Jetzt Kontakt aufnehmen